Das Schenkenbergertal und seine Ruine

Das Schenkenbergertal lädt zum Wandern ein. Ein besonders lohnendes Ziel einer Wanderung durch die Rebgebiete von Schinznach-Dorf und Oberflachs ist die Burganlage Schenkenberg, hoch über dem Dorf Thalheim auf einem bewaldeten Bergkegel gelegen. Sie wurde - wahrscheinlich zu Beginn des 13. Jahrhunderts - von den Habsburgern gegründet und ist heute die wohl umfangreichste und markanteste mittelalterliche Ruine im Kanton Aargau. Das romantische Gemäuer wartet darauf entdeckt zu werden, und die Feuerstelle lädt zum Rasten ein. Man geniesst eine prächtige Aussicht über Thalheim und das Schenkenbergertal.
Weitere Infos

Mühle Schinznach-Dorf

In der unter Denkmalschutz stehenden Mittleren Mühle befindet sich eine restaurierte, funktionierende Steinmühle, die durch ein Wasserrad angetrieben wird. Im Schenkenbergertal werden alte Getreidesorten wie Einkorn und Emmer angebaut, die in der Mühle gemahlen und zu lokalen Produkten verarbeitet werden. Die Mühle ist nach vorgängiger Anmeldung öffentlich zugänglich.
Weitere Infos/Anmeldung

Schenkenberger Gastronomie: Genuss und Kulinarik pur

Die Schenkenberger Restaurateure haben sich einen überregionalen Ruf mit guter Metzgete erschaffen. Sie servieren den Gästen passend zu jeder Jahreszeit eine Küche mit authentischen, regionalen Produkten, die sie traditionell oder neu interpretieren. Dazu geniesst man ein Glas edlen Rebensaft aus dem Tal, dessen Qualität sich mit den besten Schweizer Weinen messen kann. Das Schenkenbergertal ist zu jeder Jahreszeit einen kulinarischen Ausflug wert und die Gastgeber in ihren eigenen Betrieben freuen sich auf einen Besuch. Weitere Informationen und Aktuelles aus der Küche findet man auf der jeweiligen Website.
Zu den Adressen